Jetzt wird es festlich

Unsere Tipps für die perfekte Weihnachtsdeko

Die festliche Tafel - Ideen für die perfekte Weihnachtsdeko

Was wäre Weihnachten ohne althergebrachte Bräuche und Sitten, die diesem Fest seinen besonderen Glanz verleihen? Mit Dekoideen zu Weihnachten verschönern wir uns die Adventszeit und besinnen uns auf die kommenden Festtage. Während es draußen dunkler und kälter wird, machen wir es uns drinnen gemütlich und genießen die Zeit in unserem Zuhause. Kerzen, Lichterketten, Tischgestecke und Adventskränze schmücken die Räume und gehören jedes Jahr zur mit Liebe gepflegten Tradition. Ein leuchtender und bunt geschmückter Tannenbaum ist das Highlight und fester Bestandteil des Festes in vielen Familien. Dabei stellt sich alle Jahre wieder die Frage nach neuen Ideen für die Weihnachtsdeko. Wünschen Sie sich eine klassische oder moderne Dekoration? Sind Sie auf der Suche nach neuen Materialien, mit denen Sie vorhandene Accessoires kombinieren können? Wir haben für Sie aktuelle Trends sowie Dekorationsideen zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren!

„Nordic Chic“ und minimalistisches Design für die Weihnachtsdeko

2016 zählen klassische Farben wie Rot, Grün, Gold und Silber weiterhin zu den Trendsettern. Wer Wert auf ein modernes und stylishes Ambiente legt, setzt auf gedeckte Farben wie Creme und Pastell in hellen und dunklen Nuancen. Zum angesagten „Nordic Chic“ gehört eine helle Leichtigkeit, die mit natürlichen Elementen kombiniert wird. Holz sorgt für die rustikale Wärme. Glas und metallische Materialien mit glatten Oberflächen lassen die Umgebung festlich erstrahlen. Bei den metallischen Tönen spielt Kupfer eine Hauptrolle, denn es lässt sich hervorragend mit anderen Farben in Szene setzen. Klare Linien und ein minimalistisches Design im skandinavischen Stil werden bei Fensterdekorationen oder Gestecken zum Beispiel durch zarten Draht oder Beton erzeugt. Scheinbare Widersprüche lösen sich im gekonnten Zusammenspiel der unterschiedlichen Materialien auf. Gemütliches Flair bringen Felle und Samt, geflochtene Körbe, Kissen oder gestrickte Wohnaccessoires ins Spiel. Erdtöne oder kräftige Grüntöne passen hervorragend zu allen Arten von Holzmöbeln.

Weihnachten dekorieren mit Glas, Edelstahl und Glanzeffekten

Zu Weihnachten dekorieren sollten Sie aber vor allem individuell. Wenn Altrosa, Mint, Petrol oder ein leuchtend helles Grün zu Ihren Lieblingsfarben zählen, finden Sie in diesem Jahr mit Sicherheit die passende Raum- und Festgestaltung.
Zu Sternen, Engeln, Kugeln oder Dekozapfen sollten natürliche Elemente aus Flora und Fauna kombiniert werden. Wenn Sie im Garten oder auf dem Balkon einen Olivenbaum oder winterharte Pflanzen haben, können Sie diese mit Weihnachtsdeko Ideen im Handumdrehen in festlichem Glanz erstrahlen lassen. Ein besonderer Hingucker für jeden Raum ist der Mistelzweig. Die Weihnachtsmistel unserer Heimat ist ein immergrüner Busch mit perlenartigen Beeren in weißer oder gelblicher Farbe. Ihr haftet etwas Mystisches an. Bereits die Kelten verehrten die Mistel und sagten ihr geheime Zauberkräfte nach. Ein über dem Türrahmen angebrachter Zweig soll Glück bringen und die Liebe beflügeln. Tannengrün und in Weiß oder Metallfarben besprühte Äste sehen besonders schön in Bodenvasen aus Glas oder Edelstahl aus. Eine gehämmerte Optik beim Edelstahl und die feinen Glanzeffekte von Glas passen auf dem Boden, Fensterbänken und Beistelltischen optisch bestens zueinander.

Leuchtende Highlights für die Weihnachtsdeko

Neue Dekoideen für Weihnachten gibt es auch im Bereich der Beleuchtung. Wachskerzen für Teelichthalter, Laternen, Adventskränze und Tannenbäume werden in allen erdenklichen Farben und Duftvariationen angeboten. Eine stimmungsvolle und behagliche Atmosphäre im eigenen Heim können Sie außerdem mit einer LED-Beleuchtung zaubern. Diese ist mittlerweile nicht mehr nur in der Variante „kaltweiß“ erhältlich, sondern schimmert in warmen Nuancen, die farblich dem natürlichen Kerzenschein sehr nahe kommen. Für den Innenbereich eignen sich Tannengirlanden mit integrierter Lichterkette oder beleuchtete Hänge- und Türkränze. Wählen Sie zwischen Büschellichterketten, einem Lichtervorhang oder einer Lichterkette mit Sternen, die mit warm-weißen Dioden ausgestattet sind. Sie lieben moderne Formen mit einem Hauch unkonventioneller Flippigkeit? Dann gefallen Ihnen sicher Weihnachtsdeko Ideen, die Figuren kunstvoll ins Licht rücken. Wie wäre es mit einem Pinguin, Polarfuchs, Eichhörnchen, Rentier oder Fliegenpilz als beleuchtetes LED-Objekt? Mit diesen kleinen Kunstwerken können Sie eine winterliche Märchenlandschaft kreieren, die Kinder und Erwachsene in ihren Bann zieht.

„Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl.“

Edna Ferber

Tischdeko für eine festliche Tafel

Eine elegante und gleichzeitig moderne Tischdeko gestalten Sie mit einem Tischgeschirr in farblich dezenten Nuancen und ohne Muster. Setzen Sie stattdessen auf ausgefallene Formen. Gold und Silber oder ein leuchtendes Petrol sowie zurückhaltende Creme- und Pastelltöne eröffnen alle Möglichkeiten für Weihnachtsdeko Ideen. Weihnachtsglöckchen aus feinem Porzellan, verspielt-süße Engelfiguren sowie bunte Kugeln mit Fransen oder Federn verziert kommen so hervorragend zur Geltung. Wer möchte, kann mit Schneepuder arbeiten oder Serviettenringe per Hand verzieren. Holzobjekte wie Räuchermännchen und Nussknacker sowie anderer Schmuck des traditionellen Kunsthandwerks ist in diesem Jahr wieder en vogue. Holz zeigt sich im Antikfinish und darf wie selbst gebastelt aussehen. Dazu passen filigrane Platzsets, Teelichthalterleisten, Windlichter mit Paillettenapplikation oder ein Silberblattzweig. Puristen werden die schlichten Graunuancen, Emailleweiß und Vanilletöne lieben. Wenn Sie hingegen eine imposante und opulente Tischdeko bevorzugen, arrangieren sie ein Bukett auf hohen Glasvasen – mit bunt glänzenden Kugeln, Weihnachtssternen als Schnittblumen und einer LED-Beleuchtung. Ein solches Arrangement sieht nicht nur auf dem Tisch, sondern auch auf Fensterbänken und als Blickfang im Raum toll aus. Wählen Sie hierfür eine große Glasvase aus. Diese können Sie mit Glaskugeln, glänzenden Zweigen, Tannenzapfen und duftenden Orangenschalen oder Zimtstangen befüllen. Achten Sie auf leichte Dekoelemente und polstern Sie die Zwischenräume eventuell mit farbigem Stroh oder einer kleinen LED-Licherkette. Ihrer Kreativität sind bei dieser kontrastreichen und dennoch stimmigen Dekoration keine Grenzen gesetzt.

Die passenden Pflanzen für die Weihnachtszeit

Im Frühjahr kann die Christrose dann auf den Balkon in einen Blumentopf umgepflanzt werden und erblüht in neuer Pracht. Unkonventionell ist die weihnachtliche Gestaltung mit Orchideen, die zart und edel wirken. Erika, ein Heidegewächs, das es in Weiß, Rosa, Rot oder Violett und angesprüht in allen Farben gibt, hält frostigen Außentemperaturen stand. Auch immergrüne Koniferen wie Kiefern, Eiben, Fichten und Wacholder sind geeignete Nadelgehölze für den Balkon und Garten. Winterharter Efeu in den Sorten „Goldheart“ oder „Woerneri“ ist ideal für die ergänzende Weihnachtsdeko.

Haben Sie ein besonderes Stück, welches Sie gern in Ihrer Weihnachtsdeko unterbringen? Welchen Dekorationsstil bevorzugen Sie?

Wir wünschen Ihnen in jedem Fall eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und freuen uns über Ihre Ideen und Kommentare.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.