carré - hot & cool zugleich

carré - hot & cool zugleich

kare bei carré

Spass am wohnen


kare bei carré


im finke center Hamm

noch mehr tolle Angebote

von Kerze bis Schrank

Verkaufsoffener Sonntag am 25.10.2015

Auswahl bei carré

von der Kerze bis zum Schrank


Auswahl bei carré


neu im finke center hamm

Gleich Einrichten kommen

Schlaf gut mit carré

Schlaf gut

Genießen Sie die Nacht


Schlaf gut


mit carré


Damit sie ausgeruht starten

Aktuelle Angebote Eine kleine Auswahl ansehen

Zuiver bei carré

Trends zum Herbst 2017


Zuiver bei carré


Möbel & Dekoration

Zuiver erleben
car

Unser neuestes Konzept bietet eine große Auswahl an jungen, modernen Möbeln, Deko und Einrichtungsgegenständen zu einem unschlag- baren, fairen Preis. Das Sortiment wird Sie überzeugen!

Von der Kerze über das Sofa, Wohnzimmerschrank, Boxspringbett bis hin zur kompletten Einbauküche bietet carré Ihnen junges, modernes Wohnen zu günstigen Preisen. Ein Besuch unserer modernen, neuen Filiale im finke-Center Hamm lohnt sich auf jeden Fall.

Öffnungszeiten & Anfahrt

Virtueller Rundgang

Unser Stil: Landhaus

Für ein lebendiges Wohngefühl

carré präsentiert Ihnen Einrichtungsideen für ein Wohnerlebnis mit individuellen Charme und echtem Wohlfühl-Ambiente. Unser Landhaus-Stil kombiniert authentische Möbel mit dekorativen Elementen.

 

Unser Stil: Modern

Schlichte Eleganz

carré präsentiert Ihnen vielfältige Einrichtungsideen für ein modernes Wohngefühl. Unsere modernen Möbel zeichnen sich durch schlichte Eleganz aus. Das Möbelstück wird in den Fokus gerückt!

 

 

 

Unser Stil: Traditionell

Zum wohlfühlen

Unsere traditionellen Möbelstücke kombinieren bekannte Form- und Materialmixe auf eine neuartige Art und Weise. Diese Einrichtungsideen wirken harmonisch und vertraut. Lassen Sie sich von unseren klassischen Einrichtungsideen überzeugen.

 

Unser Stil: Crazy Vintage

Überraschend anders

Die Stilrichtung „Crazy Vintage“ ist überraschend anders. Unsere Möbelstücke dieser Stilrichtung zeichnen sich durch außergewöhnliche Form- und Farbkombinationen aus. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von uns überraschen!

 

schnell schön einrichten

carré newsletter

Anmelden und 5€ Gutschein sichern

schnell schön einrichten

wohnen mit carré

Die aktuelle

Die aktuelle


Werbung!


schnell | schön | einrichten

Werbung ansehen

Kennen Sie schon unseren Blog?

Die aktuellsten Wohntrends, wöchentliche Angebote und Aktionen und spannende Tipps rund um das Thema Einrichten und Möbel jetzt auf unserem neuen carré Blog

Jetzt den Blog entdecken

Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3

Kürbis mal anders – Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Topping

carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting

Kürbis – in seinem Fruchtfleisch verstecken sich viele Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Gerade jetzt im Herbst hat das Gemüse Saison und liegt in vielen Gemüsegärten, Supermärkten und auf Wochenmarktständen. Leider findet das gesunde Fruchtfleisch des Kürbis viel zu wenig Beachtung – obwohl so eine Kürbissuppe doch schon wirklich lecker ist. Aber der Kürbis ist mehr als nur ein Suppenlieferant! Es lohnt sich, dem vielseitigen Kürbisgewächs mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Neben Suppe lässt sich Kürbis auch toll im Ofen zubereiten oder gebraten als Beilage für einen knackigen Salat nutzen. Doch heute möchten wir Ihnen etwas ganz besonderes vorstellen: Kürbis-Cupcakes mit einem leckeren und frischen Cream-Cheese-Frosting. 

KÜRBIS – DER GESUNDE SATTMACHER

Kürbis hat nicht nur eine toll leuchtende Farbe, die sofort Gesundheit und Freude suggeriert – er schmeckt auch noch ziemlich lecker und sättigt gut. Daher kann man die Kürbis-Cupcakes auch toll mit zur Arbeit nehmen oder als Snack für zwischendurch verputzen. Aber schmeckt so ein Kürbis überhaupt in einem Cupcake und wird das nicht zu süß? Er schmeckt fantastisch und da das Fruchtfleisch des Kürbis an sich schon leicht süßlich und würzig ist, bildet es eine perfekte Kombination mit dem frischen Cream-Cheese-Frosting. Und dann erst diese leichte Vanillenote….

ZUTATEN FÜR CA. 12 KÜRBIS-CUPCAKES carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting_2

250 g Kürbispüree (frischen Kürbis selbst einkochen bis er weich ist oder fertig im Glas kaufen)
200 g Mehl
160 g Zucker
70 ml Milch (alternativ Soja-, Hafer-, oder Reismilch)
80 ml Öl (geschmacksneutral)
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

Für das Frosting:
60 g Margarine
60 g Cream Cheese
200 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Den Ofen heizen Sie auf 180°C Umluft vor. Für die Cupcakes müssen Sie zunächst den Kürbis zerteilen und Kerne sowie Fasern vom Fruchtfleisch lösen. Am besten eignet sich ein Hokkaido-Kürbis, da man bei diesem die Schale mitessen kann und wir uns das lästige Schälen ersparen. 😉 Außerdem hat er eine schöne Farbe und einen tollen Kürbisgeschmack. Schneiden Sie den Kürbis in kleine Stücke und kochen Sie ihn, bis er eine weiche Konsistenz erreicht hat, um ihn zu Mus zu pürieren. Alternativ können Sie auch Kürbis aus dem Glas nehmen, die Flüssigkeit abgießen und diesen pürieren. Anschließend das Mus mit Zucker, Milch, Öl und Vanilleextrakt vermischen.

Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Natron in die Mus-Mischung sieben und vorsichtig mit einem Holzlöffel oder einem Schneebesen unterheben und vermengen. Benutzen Sie bitte kein elektronisches Rührgerät, denn dabei kann es schnell passieren, dass man die Masse überrührt und diese dann gummiartig wird.

Wenn die Masse schön sämig und gut durchmischt ist, befüllen Sie die Cupcake-Förmchen (am besten in einem Cupcake-Blech) zu 2/3 mit der Masse. Schieben Sie das Blech in den vorgeheizten Ofen und lassen Sie die Kürbis-Cupcakes 20-23 Minuten backen. Mit dem Stäbchentest können Sie zum Ende der Backzeit testen, ob die Cupcakes schon durchgebacken sind. Das funktioniert mit einer Stricknadel oder einem Zahnstocher: Einfach in den Cupcake stechen. Wenn am Stäbchen kein Teig mehr klebt, sind die Cupcakes fertig.

DAS CREAM-CHEESE-FROSTING

Während die Kürbis-Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen, können Sie sich dem Cream-Cheese-Frosting widmen. Hierfür verquirlen Sie die weiche Magarine (nicht direkt aus dem Kühlschrank) mit dem Cream Cheese zu einer geschmeidigen Masse. Am besten funktioniert dies mit einem Handrührgerät. Den Puderzucker nun nach und nach in die Masse sieben und dabei weiterrühren, damit sich eine schöne feste Masse ergibt. Zum Schluss noch das Vanilleextrakt unterrühren. Das fertige Cream-Cheese-Frosting können Sie erst noch einen Augenblick in den Kühlschrank stellen, bis die Kürbis-Cupcakes ausgekühlt sind.

Um die Cupcakes mit dem Frosting zu verzieren, die Cream-Cheese-Masse in einen Spritzbeutel füllen oder in einen Gefrierbeutel und die Spitzen an einer Ecke abschneiden. Nun können Sie ein schönes Frosting auf die Cupcakes bringen. Beginnen Sie an der Außenkante und bewegen die den Spritzbeutel spiralförmig nach Innen – so entsteht am Ende eine toller Abschluss in der Mitte der Cupcakes.

Wie Sie sehen: In der kalten Jahreszeit müssen es nicht immer Weihnachtsplätzchen sein. Wir beginnen im Herbst mit leckeren und würzig-süßen Kürbis-Cupcakes! Sie passen zur Jahreszeit und sind dabei auch noch gesund. 🙂

Wir wüschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und sind gespannt auf Ihre Meinung.Welche Kürbis- oder Cupcake-Rezepte dürfen bei Ihnen im Herbst auf keinen Fall fehlen?

Ihr carré Blog Team

Der Beitrag Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3 erschien zuerst auf carré Blog.

Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3

Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3

Kürbis mal anders – Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Topping

carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting

Kürbis – in seinem Fruchtfleisch verstecken sich viele Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Gerade jetzt im Herbst hat das Gemüse Saison und liegt in vielen Gemüsegärten, Supermärkten und auf Wochenmarktständen. Leider findet das gesunde Fruchtfleisch des Kürbis viel zu wenig Beachtung – obwohl so eine Kürbissuppe doch schon wirklich lecker ist. Aber der Kürbis ist mehr als nur ein Suppenlieferant! Es lohnt sich, dem vielseitigen Kürbisgewächs mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Neben Suppe lässt sich Kürbis auch toll im Ofen zubereiten oder gebraten als Beilage für einen knackigen Salat nutzen. Doch heute möchten wir Ihnen etwas ganz besonderes vorstellen: Kürbis-Cupcakes mit einem leckeren und frischen Cream-Cheese-Frosting. 

KÜRBIS – DER GESUNDE SATTMACHER

Kürbis hat nicht nur eine toll leuchtende Farbe, die sofort Gesundheit und Freude suggeriert – er schmeckt auch noch ziemlich lecker und sättigt gut. Daher kann man die Kürbis-Cupcakes auch toll mit zur Arbeit nehmen oder als Snack für zwischendurch verputzen. Aber schmeckt so ein Kürbis überhaupt in einem Cupcake und wird das nicht zu süß? Er schmeckt fantastisch und da das Fruchtfleisch des Kürbis an sich schon leicht süßlich und würzig ist, bildet es eine perfekte Kombination mit dem frischen Cream-Cheese-Frosting. Und dann erst diese leichte Vanillenote….

ZUTATEN FÜR CA. 12 KÜRBIS-CUPCAKES carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting_2

250 g Kürbispüree (frischen Kürbis selbst einkochen bis er weich ist oder fertig im Glas kaufen)
200 g Mehl
160 g Zucker
70 ml Milch (alternativ Soja-, Hafer-, oder Reismilch)
80 ml Öl (geschmacksneutral)
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

Für das Frosting:
60 g Margarine
60 g Cream Cheese
200 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Den Ofen heizen Sie auf 180°C Umluft vor. Für die Cupcakes müssen Sie zunächst den Kürbis zerteilen und Kerne sowie Fasern vom Fruchtfleisch lösen. Am besten eignet sich ein Hokkaido-Kürbis, da man bei diesem die Schale mitessen kann und wir uns das lästige Schälen ersparen. 😉 Außerdem hat er eine schöne Farbe und einen tollen Kürbisgeschmack. Schneiden Sie den Kürbis in kleine Stücke und kochen Sie ihn, bis er eine weiche Konsistenz erreicht hat, um ihn zu Mus zu pürieren. Alternativ können Sie auch Kürbis aus dem Glas nehmen, die Flüssigkeit abgießen und diesen pürieren. Anschließend das Mus mit Zucker, Milch, Öl und Vanilleextrakt vermischen.

Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Natron in die Mus-Mischung sieben und vorsichtig mit einem Holzlöffel oder einem Schneebesen unterheben und vermengen. Benutzen Sie bitte kein elektronisches Rührgerät, denn dabei kann es schnell passieren, dass man die Masse überrührt und diese dann gummiartig wird.

Wenn die Masse schön sämig und gut durchmischt ist, befüllen Sie die Cupcake-Förmchen (am besten in einem Cupcake-Blech) zu 2/3 mit der Masse. Schieben Sie das Blech in den vorgeheizten Ofen und lassen Sie die Kürbis-Cupcakes 20-23 Minuten backen. Mit dem Stäbchentest können Sie zum Ende der Backzeit testen, ob die Cupcakes schon durchgebacken sind. Das funktioniert mit einer Stricknadel oder einem Zahnstocher: Einfach in den Cupcake stechen. Wenn am Stäbchen kein Teig mehr klebt, sind die Cupcakes fertig.

DAS CREAM-CHEESE-FROSTING

Während die Kürbis-Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen, können Sie sich dem Cream-Cheese-Frosting widmen. Hierfür verquirlen Sie die weiche Magarine (nicht direkt aus dem Kühlschrank) mit dem Cream Cheese zu einer geschmeidigen Masse. Am besten funktioniert dies mit einem Handrührgerät. Den Puderzucker nun nach und nach in die Masse sieben und dabei weiterrühren, damit sich eine schöne feste Masse ergibt. Zum Schluss noch das Vanilleextrakt unterrühren. Das fertige Cream-Cheese-Frosting können Sie erst noch einen Augenblick in den Kühlschrank stellen, bis die Kürbis-Cupcakes ausgekühlt sind.

Um die Cupcakes mit dem Frosting zu verzieren, die Cream-Cheese-Masse in einen Spritzbeutel füllen oder in einen Gefrierbeutel und die Spitzen an einer Ecke abschneiden. Nun können Sie ein schönes Frosting auf die Cupcakes bringen. Beginnen Sie an der Außenkante und bewegen die den Spritzbeutel spiralförmig nach Innen – so entsteht am Ende eine toller Abschluss in der Mitte der Cupcakes.

Wie Sie sehen: In der kalten Jahreszeit müssen es nicht immer Weihnachtsplätzchen sein. Wir beginnen im Herbst mit leckeren und würzig-süßen Kürbis-Cupcakes! Sie passen zur Jahreszeit und sind dabei auch noch gesund. 🙂

Wir wüschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und sind gespannt auf Ihre Meinung.Welche Kürbis- oder Cupcake-Rezepte dürfen bei Ihnen im Herbst auf keinen Fall fehlen?

Ihr carré Blog Team

Der Beitrag Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3 erschien zuerst auf carré Blog.

Kreative Wohnideen aus dem Sommerurlaub

Urlaubsfeeling als Wohntrend

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_Sommerurlaub

Kreative Wohnideen für das eigene Zuhause kann man sich auf so vielfältige Weise holen: Aus Zeitschriften, Pinterest, Instagram, Lifestyle Blogs… Doch um seine ganz persönlichen Erinnerungen und Urlaubsgefühle damit zu verbinden, können wir selbst auch etwas dazu tun – wir lassen einfach die liebsten Urlaubsziele in unsere Einrichtung einfließen. Urlaubsfeeling für Zuhause! Und jetzt ist genau die richtige Jahreszeit für ein kleines Umstyling. Die kalten Tage rücken merklich näher und der letzte Sommerurlaub ist bei den meisten von Ihnen gerade vorbei. Eben hat man noch in der Sonne gelegen und jetzt tauscht man einen strahlenden Himmel gegen das nasskalte Wetter in Deutschland. Und dann dieses Gefühl, wenn man aus dem Flieger steigt und Flipflops gegen Stiefel tauscht – brrrrr…

Was also tun, wenn man nicht ewig im Paradies bleiben kann und sich die warmen Tage im eigenen Zuhause länger halten möchte? Wie dem Winter entkommen? Wir haben für Sie 3 kreative Wohnideen, wie Sie es zumindest in den eigenen vier Wänden schaffen können. 😉

1. MITTELMEERFEELING – SONNIG KREATIVE WOHNIDEEN

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubSie haben Ihren Urlaub am Mittelmeer verbracht und vermissen das blaue Meer und die hellen Sonnenstrahlen? Dann holen Sie sich den Süden doch einfach nach Hause. Ihr ganz persönliches Mittelmeerfeeling können Sie sich auch nach der Urlaubssaison bewahren – mit schönen Ideen und mit wenig Aufwand.

Um Ihr Zuhause einen südlichen Flair zu verpassen, gestalten Sie Ihre Wohnräume leicht mediterran. Dieser Stil bringt eine gemütliche und warme Atmosphäre in Ihre Wohnräume, die Sie sonst in Mittelmeerländern verspüren. Südliches Feeling in Ihrer Wohnung zu verbreiten funktioniert ganz einfach mit den richtigen Materialien und warmen Farben.

HOLZ UND WARME FARBEN FÜR DAS RICHTIGE FEELING

Holz und Holzelemente spielen bei der Verwandlung Ihres Wohnraumes in ein Feriendomizil des Mittelmeerraumes eine wichtige Rolle. Dabei ist es nicht wichtig, dass die Holzarten aufeinander abgestimmt sind, sondern dass die Farbtöne des Holzes harmonieren. Sie können also wunderbar verschiedene dunkle und helle Holztöne miteinander kombinieren. Als Ergänzung zum Material Holz eignet sich Rattan besonders gut. Korbsessel und Korbsofas passen ideal zum mediterranen Stil und verleihen Ihrem Raum eine richtige Urlaubsatmosphäre.

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_Sommerurlaubcarré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubBei der Farbwahl sollten Sie vor allem auf Terrakotta und die einzelnen Farbabstufungen setzen. Dieser Farbton ist in der Mittelmeergegend einer der beliebtesten Farbtöne und bietet sich ideal als Wandfarbe an. Die warmen Farbtöne lassen Ihre Räume hell erscheinen und nehmen weißen Wände die Kälte. Kombinieren Sie hierzu weiße oder cremefarbene Accessoires wie Kissen, Vorhänge oder Decken. Vasen, Schalen und andere Dekogefäße aus Terrakotta sorgen für ein einheitliches Bild und runden den Look ab. Bringen Sie einfach Ihre persönlichen Erfahrungen und kreative Wohnideen aus dem letzten Urlaub ein und schaffen Sie sich eine Atmosphäre zum Entspannen.

 

KREATIVE WOHNIDEEN DIE 2TE – SEHNSUCHT SÜDSEE

Mut zur Farbe ist bei diesem Einrichtungsstil vermutlich der wichtigste Aspekt. Denn wer schon einmal in den südlichen Breitengraden war weiß: Es leuchten überall die buntesten Farben. Ob Blüten im Regenwald, türkisfarbenes Meer oder bunte Häuserwände. Alles ist erfüllt von lebhaften, kräftigen und auffälligen Farben. Ein leichter Hang zur Übertreibung ist bei so einem Einrichtungsstil von Vorteil. 😉 Zur Inspiration können Sie sich ja mal in ein nahe gelegenes Tropenhaus begeben. Lassen Sie die Farben dort auf sich wirken. Farbige Wände oder Fototapeten mit karibischen Strandmotiven sind erste Schritte in Richtung Südseetraum im eigenen Zuhause. Ergänzen Sie diese noch durch poppige Polstermöbel in einem intensiven Grünton und Kissen in Rot oder Gelb, um das gesamte Südseefeeling in Ihre Räume zu übertragen.

NATUR IN IHRER SCHÖNSTEN FARBE

Ganz wichtig beim Südsee Stil: Natur, Natur, Natur! Palmen, Gräser, Blüten – alles was blüht und grünt bringt Leben in den Raum. Bananenstauden der Kokospflanze oder auch Aloe Vera eignen sich sehr gut als Zimmerpflanzen. Wenn Ihr Daumen nicht ganz so grün ist, können sie die Pflanzenwelt auch durch Bilder mit Pflanzenmotiven oder Fensterrollos in einem saftigem Grün ersetzen. Die Möbel sollten ebenfalls vorrangig aus Naturmaterialien bestehen. Exotische Holzarten wie Bambus, Mahagoni oder Teak passen besonders gut in das Südsee-Konzept. Achten Sie hierbei bitte auf die Herkunft, da wir das echte Tropenparadies ja nicht gefährden wollen.Da die Tropen so vielfältig sind, gibt es nicht DEN einen Tropenstil – viele kreative Wohnideen schaffen ihn erst. Ob Sie sich für ein asiatisches Palmenparadies entscheiden und dieses mit Elefantendekor, Bambuselementen, einem Buddha und Lampions dekorieren oder das karibische Flair mit Korallenmustern, bunten Papageienstatuen und türkisblauen Farben lieben. Die tropische Einrichtung lässt jedes Urlauberherz höher schlagen, unabhängig davon welches Tropenparadies man bevorzugt.

 

3. Orientalischer Zauber – Kreative Wohnideen aus Fernost

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubKreative Wohnideen aus Fernost lassen Sie 1001 Nacht im eigenen Zuhause erleben. Um sich diesen Traum zu erfüllen, sollte man vor allem auf Materialien wie Seide, Brokat und Baumwolle setzen. Auch hier gilt: Leichte Übertreibungen sind gerade genug. Möbel aus Zedernholz und Poufs mit Ethno-Mustern dürfen bei diesem Einrichtungsstil nicht fehlen. Ergänzen Sie Mosaike aus Glas oder Fliesen, um den Look abzurunden. Als Deko harmonieren Accessoires aus Edelmetallen wie silberne Schalen, kupferne Kerzenhalter oder ein Teeservice aus Messing. Im orientalischen Einrichtungsstil werden häufig geometrische Muster genutzt und ganze Möbel, Paravents und Fenster mit dekorativen Linien und Gittern geschmückt. Auffällig ist auch die Kalligrafie, die an Wänden, Möbeln oder auf der Dekoration zu finden sind. Die arabischen Schriftzeichen verleihen Ihrem Raum eine einzigartige Note.

BLÜTEN, LAMPIONS, KISSEN IM ORIENTSTYLE

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubEbenso typisch für den orientalischen Einrichtungsstil und kreative Wohnideen zum Thema Asien sind Motive wie Blüten, Ranken, Gräser und Blätter, die sich meist auf Perserteppichen oder Kissen finden. Bei der Farbwahl sollten Sie auf intensive Farben setzen. Vor allem starke Rot-, Gelb- und Orangetöne sind hier gefragt. Vorhänge, Baldachine und Teppiche in diesen Tönen lassen den Raum besonders warm erscheinen. Die Accessoires sollten Funkeln und glänzen – hier treffen sie mit Gold- und Silbertönen direkt ins Schwarze. Nicht kleckern, sondern klotzen sollten Sie mit Ihrem orientalischen Einrichtungsstil.

Für welches Urlaubsland Sie sich auch entscheiden – allein der Gedanke an die schönsten Tage dort und der Flair in Ihrem eigenen Zuhause sollte Sie binnen Minuten in eine entspannte Urlaubsatmosphäre zurückbringen und die kalten Tage vergessen lassen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Dekorieren.

Der Beitrag Kreative Wohnideen aus dem Sommerurlaub erschien zuerst auf carré Blog.

Kreative Wohnideen aus dem Sommerurlaub

Kreative Wohnideen aus dem Sommerurlaub

Urlaubsfeeling als Wohntrend

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_Sommerurlaub

Kreative Wohnideen für das eigene Zuhause kann man sich auf so vielfältige Weise holen: Aus Zeitschriften, Pinterest, Instagram, Lifestyle Blogs… Doch um seine ganz persönlichen Erinnerungen und Urlaubsgefühle damit zu verbinden, können wir selbst auch etwas dazu tun – wir lassen einfach die liebsten Urlaubsziele in unsere Einrichtung einfließen. Urlaubsfeeling für Zuhause! Und jetzt ist genau die richtige Jahreszeit für ein kleines Umstyling. Die kalten Tage rücken merklich näher und der letzte Sommerurlaub ist bei den meisten von Ihnen gerade vorbei. Eben hat man noch in der Sonne gelegen und jetzt tauscht man einen strahlenden Himmel gegen das nasskalte Wetter in Deutschland. Und dann dieses Gefühl, wenn man aus dem Flieger steigt und Flipflops gegen Stiefel tauscht – brrrrr…

Was also tun, wenn man nicht ewig im Paradies bleiben kann und sich die warmen Tage im eigenen Zuhause länger halten möchte? Wie dem Winter entkommen? Wir haben für Sie 3 kreative Wohnideen, wie Sie es zumindest in den eigenen vier Wänden schaffen können. 😉

1. MITTELMEERFEELING – SONNIG KREATIVE WOHNIDEEN

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubSie haben Ihren Urlaub am Mittelmeer verbracht und vermissen das blaue Meer und die hellen Sonnenstrahlen? Dann holen Sie sich den Süden doch einfach nach Hause. Ihr ganz persönliches Mittelmeerfeeling können Sie sich auch nach der Urlaubssaison bewahren – mit schönen Ideen und mit wenig Aufwand.

Um Ihr Zuhause einen südlichen Flair zu verpassen, gestalten Sie Ihre Wohnräume leicht mediterran. Dieser Stil bringt eine gemütliche und warme Atmosphäre in Ihre Wohnräume, die Sie sonst in Mittelmeerländern verspüren. Südliches Feeling in Ihrer Wohnung zu verbreiten funktioniert ganz einfach mit den richtigen Materialien und warmen Farben.

HOLZ UND WARME FARBEN FÜR DAS RICHTIGE FEELING

Holz und Holzelemente spielen bei der Verwandlung Ihres Wohnraumes in ein Feriendomizil des Mittelmeerraumes eine wichtige Rolle. Dabei ist es nicht wichtig, dass die Holzarten aufeinander abgestimmt sind, sondern dass die Farbtöne des Holzes harmonieren. Sie können also wunderbar verschiedene dunkle und helle Holztöne miteinander kombinieren. Als Ergänzung zum Material Holz eignet sich Rattan besonders gut. Korbsessel und Korbsofas passen ideal zum mediterranen Stil und verleihen Ihrem Raum eine richtige Urlaubsatmosphäre.

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_Sommerurlaubcarré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubBei der Farbwahl sollten Sie vor allem auf Terrakotta und die einzelnen Farbabstufungen setzen. Dieser Farbton ist in der Mittelmeergegend einer der beliebtesten Farbtöne und bietet sich ideal als Wandfarbe an. Die warmen Farbtöne lassen Ihre Räume hell erscheinen und nehmen weißen Wände die Kälte. Kombinieren Sie hierzu weiße oder cremefarbene Accessoires wie Kissen, Vorhänge oder Decken. Vasen, Schalen und andere Dekogefäße aus Terrakotta sorgen für ein einheitliches Bild und runden den Look ab. Bringen Sie einfach Ihre persönlichen Erfahrungen und kreative Wohnideen aus dem letzten Urlaub ein und schaffen Sie sich eine Atmosphäre zum Entspannen.

 

KREATIVE WOHNIDEEN DIE 2TE – SEHNSUCHT SÜDSEE

Mut zur Farbe ist bei diesem Einrichtungsstil vermutlich der wichtigste Aspekt. Denn wer schon einmal in den südlichen Breitengraden war weiß: Es leuchten überall die buntesten Farben. Ob Blüten im Regenwald, türkisfarbenes Meer oder bunte Häuserwände. Alles ist erfüllt von lebhaften, kräftigen und auffälligen Farben. Ein leichter Hang zur Übertreibung ist bei so einem Einrichtungsstil von Vorteil. 😉 Zur Inspiration können Sie sich ja mal in ein nahe gelegenes Tropenhaus begeben. Lassen Sie die Farben dort auf sich wirken. Farbige Wände oder Fototapeten mit karibischen Strandmotiven sind erste Schritte in Richtung Südseetraum im eigenen Zuhause. Ergänzen Sie diese noch durch poppige Polstermöbel in einem intensiven Grünton und Kissen in Rot oder Gelb, um das gesamte Südseefeeling in Ihre Räume zu übertragen.

NATUR IN IHRER SCHÖNSTEN FARBE

Ganz wichtig beim Südsee Stil: Natur, Natur, Natur! Palmen, Gräser, Blüten – alles was blüht und grünt bringt Leben in den Raum. Bananenstauden der Kokospflanze oder auch Aloe Vera eignen sich sehr gut als Zimmerpflanzen. Wenn Ihr Daumen nicht ganz so grün ist, können sie die Pflanzenwelt auch durch Bilder mit Pflanzenmotiven oder Fensterrollos in einem saftigem Grün ersetzen. Die Möbel sollten ebenfalls vorrangig aus Naturmaterialien bestehen. Exotische Holzarten wie Bambus, Mahagoni oder Teak passen besonders gut in das Südsee-Konzept. Achten Sie hierbei bitte auf die Herkunft, da wir das echte Tropenparadies ja nicht gefährden wollen.Da die Tropen so vielfältig sind, gibt es nicht DEN einen Tropenstil – viele kreative Wohnideen schaffen ihn erst. Ob Sie sich für ein asiatisches Palmenparadies entscheiden und dieses mit Elefantendekor, Bambuselementen, einem Buddha und Lampions dekorieren oder das karibische Flair mit Korallenmustern, bunten Papageienstatuen und türkisblauen Farben lieben. Die tropische Einrichtung lässt jedes Urlauberherz höher schlagen, unabhängig davon welches Tropenparadies man bevorzugt.

 

3. Orientalischer Zauber – Kreative Wohnideen aus Fernost

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubKreative Wohnideen aus Fernost lassen Sie 1001 Nacht im eigenen Zuhause erleben. Um sich diesen Traum zu erfüllen, sollte man vor allem auf Materialien wie Seide, Brokat und Baumwolle setzen. Auch hier gilt: Leichte Übertreibungen sind gerade genug. Möbel aus Zedernholz und Poufs mit Ethno-Mustern dürfen bei diesem Einrichtungsstil nicht fehlen. Ergänzen Sie Mosaike aus Glas oder Fliesen, um den Look abzurunden. Als Deko harmonieren Accessoires aus Edelmetallen wie silberne Schalen, kupferne Kerzenhalter oder ein Teeservice aus Messing. Im orientalischen Einrichtungsstil werden häufig geometrische Muster genutzt und ganze Möbel, Paravents und Fenster mit dekorativen Linien und Gittern geschmückt. Auffällig ist auch die Kalligrafie, die an Wänden, Möbeln oder auf der Dekoration zu finden sind. Die arabischen Schriftzeichen verleihen Ihrem Raum eine einzigartige Note.

BLÜTEN, LAMPIONS, KISSEN IM ORIENTSTYLE

carré_Blog_Möbeltipp_Kreative_Wohnideen_aus_dem_SommerurlaubEbenso typisch für den orientalischen Einrichtungsstil und kreative Wohnideen zum Thema Asien sind Motive wie Blüten, Ranken, Gräser und Blätter, die sich meist auf Perserteppichen oder Kissen finden. Bei der Farbwahl sollten Sie auf intensive Farben setzen. Vor allem starke Rot-, Gelb- und Orangetöne sind hier gefragt. Vorhänge, Baldachine und Teppiche in diesen Tönen lassen den Raum besonders warm erscheinen. Die Accessoires sollten Funkeln und glänzen – hier treffen sie mit Gold- und Silbertönen direkt ins Schwarze. Nicht kleckern, sondern klotzen sollten Sie mit Ihrem orientalischen Einrichtungsstil.

Für welches Urlaubsland Sie sich auch entscheiden – allein der Gedanke an die schönsten Tage dort und der Flair in Ihrem eigenen Zuhause sollte Sie binnen Minuten in eine entspannte Urlaubsatmosphäre zurückbringen und die kalten Tage vergessen lassen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Dekorieren.

Der Beitrag Kreative Wohnideen aus dem Sommerurlaub erschien zuerst auf carré Blog.

carré im finke Center Hamm

Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 10:00 - 19:30

Bistro: 9 bis 18 Uhr

(Warme Küche bis 17:30)

Schauen Sie sich doch einmal um

Virtueller Rundgang

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!