Die schönste Zeit des Jahres

Die schönste zeit des Jahres

Die schönste

Der Winter mit carré


Die schönste


Zeit des Jahres!


Im finke Center Hamm

noch mehr tolle Angebote

carré - hot & cool zugleich

carré - hot & cool zugleich

kare bei carré

Spass am wohnen


kare bei carré


im finke center Hamm

noch mehr tolle Angebote

von Kerze bis Schrank

Verkaufsoffener Sonntag am 25.10.2015

Auswahl bei carré

von der Kerze bis zum Schrank


Auswahl bei carré


neu im finke center hamm

Gleich Einrichten kommen

Schlaf gut mit carré

Schlaf gut

Genießen Sie die Nacht


Schlaf gut


mit carré


Damit sie ausgeruht starten

Aktuelle Angebote Eine kleine Auswahl ansehen

Zuiver bei carré

Trends zum Herbst 2017


Zuiver bei carré


Möbel & Dekoration

Zuiver erleben
car

Unser neuestes Konzept bietet eine große Auswahl an jungen, modernen Möbeln, Deko und Einrichtungsgegenständen zu einem unschlag- baren, fairen Preis. Das Sortiment wird Sie überzeugen!

Von der Kerze über das Sofa, Wohnzimmerschrank, Boxspringbett bis hin zur kompletten Einbauküche bietet carré Ihnen junges, modernes Wohnen zu günstigen Preisen. Ein Besuch unserer modernen, neuen Filiale im finke-Center Hamm lohnt sich auf jeden Fall.

Öffnungszeiten & Anfahrt

Virtueller Rundgang

Unser Stil: Landhaus

Für ein lebendiges Wohngefühl

carré präsentiert Ihnen Einrichtungsideen für ein Wohnerlebnis mit individuellen Charme und echtem Wohlfühl-Ambiente. Unser Landhaus-Stil kombiniert authentische Möbel mit dekorativen Elementen.

 

Unser Stil: Modern

Schlichte Eleganz

carré präsentiert Ihnen vielfältige Einrichtungsideen für ein modernes Wohngefühl. Unsere modernen Möbel zeichnen sich durch schlichte Eleganz aus. Das Möbelstück wird in den Fokus gerückt!

 

 

 

Unser Stil: Traditionell

Zum wohlfühlen

Unsere traditionellen Möbelstücke kombinieren bekannte Form- und Materialmixe auf eine neuartige Art und Weise. Diese Einrichtungsideen wirken harmonisch und vertraut. Lassen Sie sich von unseren klassischen Einrichtungsideen überzeugen.

 

Unser Stil: Crazy Vintage

Überraschend anders

Die Stilrichtung „Crazy Vintage“ ist überraschend anders. Unsere Möbelstücke dieser Stilrichtung zeichnen sich durch außergewöhnliche Form- und Farbkombinationen aus. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von uns überraschen!

 

schnell schön einrichten

carré newsletter

Anmelden und 5€ Gutschein sichern

schnell schön einrichten

wohnen mit carré

Die aktuelle

Die aktuelle


Werbung!


schnell | schön | einrichten

Werbung ansehen

Kennen Sie schon unseren Blog?

Die aktuellsten Wohntrends, wöchentliche Angebote und Aktionen und spannende Tipps rund um das Thema Einrichten und Möbel jetzt auf unserem neuen carré Blog

Jetzt den Blog entdecken

Entspannte Weihnachten – 5 Tipps für erholsame Tage

Wie Sie die Ruhe vor dem Fest bewahren

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_Tage

Entspannte Weihnachten – das ist wahrscheinlich für viele von uns ein lang gehegter Traum. So sehr man sich auch vornimmt, dass in diesem Jahr endlich alles entspannt verlaufen wird, gerät man doch meist ein paar Tage vor dem Fest wieder ins Schlingern. Aber nicht verzweifeln – Sie sind nicht allein. Die meisten Menschen wünschen sich entspannte und ruhige Weihnachten, aber verlieren sich schnell zwischen den Vorbereitungen in den Erwartungen, die sie meinen erfüllen zu müssen. Wir haben für Sie 5 Tipps für entspannte Weihnachten, mit denen Sie die Tage nicht hektisch erleben werden, sondern die schönsten Wintertage des Jahres besinnlich feiern können.

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_Tage1. Tipp – Planung ist alles für entspannte Weihnachten

Die perfekte Planung ist alles. Und das nicht nur vor, sondern besonders während der Weihnachtstage.

Wer kennt es nicht: Hektik bricht aus, weil man noch Weihnachtsgeschenke für den Onkel, Bruder oder die Mutter braucht. Kaufen Sie deshalb alle Geschenke frühzeitig. Unser Tipp: Gehen Sie shoppen, wenn die meisten Menschen im Büro sind. Nehmen Sie sich einen Nachmittag frei und gehen Sie ohne Hast auf die Pirsch nach noch fehlenden Geschenken. Machen Sie sich im Vorfeld eine kurze Liste, was Sie wo noch kaufen möchten. Doch halten Sie an diesem Tag auch etwas Platz frei für einen Glühwein zwischendurch und Zeit zum Stöbern. Vielleicht finden Sie ja noch das ein oder andere unerwartete Geschenk. 😉

Planung ist natürlich nicht nur in Bezug auf Besorgungen wichtig, besonders sollten sie darauf achten, dass sie sich die Weihnachtstage nicht zu voll packen. Wählen Sie frühzeitig welche Besuche sie an Weihnachten machen werden. Nehmen Sie sich lieber wenige Stationen und Besuche vor, sonst artet die Weihnachtszeit in puren Stress aus. Verbringen Sie lieber mehr Zeit an wenigen Orten und nutzen diese dafür richtig und intensiv. Zeit für Gespräche, Brettspiele oder andere gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel einen Spaziergang – Dinge, die sonst zu kurz kommen. Erleben Sie entspannte Weihnachten und keinen Zickzack-Parcours.

2. Tipp – Weniger ist mehr

Die Erwartungen an Weihnachten sind jedes Jahr enorm. Alle versprechen sich große Harmonie und Perfektion. Alle haben eine genaue Vorstellung davon wie man Weihnachten ‚richtig‘ feiert. Finden Sie Kompromisse und machen Sie sich klar, dass es nahezu unmöglich ist alle zufrieden zu stellen. Denn Weihnachten ist nicht die Zeit, um Konflikte zu lösen. Lassen Sie ihren Ärger über irgendwelche Dinge an Weihnachten vor der Tür.  Das Jahr bietet so viel andere Tage für Konfrontationen – nutzen sie hierfür nicht die Feiertage. Stattdessen sollten Sie mit Ihren Liebsten alte und neue Wege finden, die gemeinsame Zeit spaßig und gleichzeitig erholsam zu erleben.

Geben Sie Aufgaben ab, sie müssen nicht kochen, dekorieren und die Oma vom Bahnhof holen. Es gibt genügend andere Personen die Ihnen Aufgaben abnehmen können. Lassen Sie sich nicht den alleinigen Druck auf die Schultern legen. Jeder sollte einen aktiven Part an den Weihnachstfeiertagen. So ziehen alle an einem Strang und es liegt nicht nur an Ihnen, die Erwartungen zu erfüllen. Alle können mitwirken um ein schönes Fest und entspannte Weihachten zu bekommen.

3. Tipp – Weihnachtsdeko selbst gemacht

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_TageWeihnachtsdeko ist hübsch und in ganz unterschiedlichen Variationen zu bekommen. Doch ein hübsches Zuhause und der Wunsch nach weihnachtlicher Stimmung kann auch Druck ausüben, wenn man vielleicht nicht die Kreativität in Person ist oder schlichtweg kaum Zeit vor den Feiertagen hat, um zu dekorieren. Die richtige Deko zu finden ist meist sehr zeitintensiv und man möchte ja auch nicht jedes Jahr die gleiche Dekoration aufstellen. Durch eine Kombination von neuen Elementen und Dingen, die sie eventuell schon Zuhause haben, sparen sie viel Zeit und Nerven. Außerdem trägt es maßgeblich dazu bei, entspannte Weihnachten zu erleben.

Werden Sie kreativ und basteln Sie sich einfach Ihre eigene Deko. So stellen Sie sicher, dass es am Ende genau das ist, was Sie sich vorgestellt haben.  Sie können ganz einfach auf Spaziergängen nach Ästen Ausschau halten, die Sie dann über Ihrer Festtafel befestigen können. Diese verzieren Sie mit Glaskugeln, Geschenkbändern oder anderen Weihnachtsdekoartikeln wie Lichterketten. Oder dekorieren sie ein Weihnachtstablett. Dazu nehmen Sie ein Tablett, verzieren es silbern oder golden und Füllen es mit Tannenzapfen, Kerzen und Tannenzweigen. Das geht wirklich schnell und wirkt sehr schön und weihnachtlich. Auch ein Kranz aus Zimtstangen kann Ihre Wohnung in ein nach Weihnachten duftendes Paradies verwandeln.

Die Möglichkeiten sind unendlich. Hinzu kommt, dass sie sich beim Basteln Zeit nehmen – Zeit für sich und somit eine kleine Pause aus Ihrem stressigen Alltag. So wird die Selbstgestaltung der Weihnachtsdeko nicht nur praktisch, sondern auch entspannend. Eine perfekte Kombination für Ihre Weihnachtsvorbereitungen.

4. Tipp – Entspannen Sie sich

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_TageGönnen Sie sich Pausen zum Entspannen. Zur Weihnachtszeit ist immer besonders viel zu erledigen. Daher wird es noch wichtiger, Sich dabei selbst nicht zu vergessen. Nehmen Sie sich eine Auszeit bei einem schönen Winterspaziergang, ein Bad oder lehnen Sie sich einfach mal auf dem Sofa zurück und lesen Sie ein gutes Buch. Entspannte Weihnachten beginnt bei Ihnen selbst! Am Abend ist es auch immer schön, mit alten Freunden auf den Weihnachtsmarkt einen Glühwein zu trinken und leckeres Schmazgebäck, heiße Maronen oder Reibekuchen zu essen. Atmen Sie durch und lassen sie sich nicht von dem Stress anderer anstecken. Hetzen Sie nicht von Familientreffen zu Familientreffen. 2 Feiertage sind selbst bei kleinen Familien zu kurz für alle. Gönnen sich sie an den Weihnachtstagen auch Zeit für sich.

5. Tipp – Genießen Sie die Weihnachtszeit

Weihnachten ist die Zeit, um gemeinsam die Feiertage zu erleben. Man trifft Verwandt, die man längere Zeit vielleicht nicht gesehen hat und ja, man merkt dann manchmal auch wieder, warum eigentlich. 😉 Akzeptieren Sie nervige Angewohnheiten der anderen. Stellen Sie sich schon vor den Begegnungen auf Dinge ein, die passieren könnten. Onkel Dieter macht eventuell wieder dieselben Witze, die er letztes Jahr schon gemacht hat. Oma Marie meckert über Dinge, die sie schon immer gestört haben. Meist kann man Gespräche und den Ablauf des Abends schon ungefähr vorhersagen. Sie kennen doch Ihre Familie. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie einfach die Zeit mit Ihren Liebsten.

Weihnachten ist schließlich nur einmal im Jahr und zu keinem anderen Anlass kommt die Familie so zusammen wie an Weihnachten. Lass Sie den Stress vor der Tür und erleben Sie entspannte Weihnachten und ein paar freie Tage.

Der Beitrag Entspannte Weihnachten – 5 Tipps für erholsame Tage erschien zuerst auf carré Blog.

Entspannte Weihnachten – 5 Tipps für erholsame Tage

Entspannte Weihnachten – 5 Tipps für erholsame Tage

Wie Sie die Ruhe vor dem Fest bewahren

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_Tage

Entspannte Weihnachten – das ist wahrscheinlich für viele von uns ein lang gehegter Traum. So sehr man sich auch vornimmt, dass in diesem Jahr endlich alles entspannt verlaufen wird, gerät man doch meist ein paar Tage vor dem Fest wieder ins Schlingern. Aber nicht verzweifeln – Sie sind nicht allein. Die meisten Menschen wünschen sich entspannte und ruhige Weihnachten, aber verlieren sich schnell zwischen den Vorbereitungen in den Erwartungen, die sie meinen erfüllen zu müssen. Wir haben für Sie 5 Tipps für entspannte Weihnachten, mit denen Sie die Tage nicht hektisch erleben werden, sondern die schönsten Wintertage des Jahres besinnlich feiern können.

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_Tage1. Tipp – Planung ist alles für entspannte Weihnachten

Die perfekte Planung ist alles. Und das nicht nur vor, sondern besonders während der Weihnachtstage.

Wer kennt es nicht: Hektik bricht aus, weil man noch Weihnachtsgeschenke für den Onkel, Bruder oder die Mutter braucht. Kaufen Sie deshalb alle Geschenke frühzeitig. Unser Tipp: Gehen Sie shoppen, wenn die meisten Menschen im Büro sind. Nehmen Sie sich einen Nachmittag frei und gehen Sie ohne Hast auf die Pirsch nach noch fehlenden Geschenken. Machen Sie sich im Vorfeld eine kurze Liste, was Sie wo noch kaufen möchten. Doch halten Sie an diesem Tag auch etwas Platz frei für einen Glühwein zwischendurch und Zeit zum Stöbern. Vielleicht finden Sie ja noch das ein oder andere unerwartete Geschenk. 😉

Planung ist natürlich nicht nur in Bezug auf Besorgungen wichtig, besonders sollten sie darauf achten, dass sie sich die Weihnachtstage nicht zu voll packen. Wählen Sie frühzeitig welche Besuche sie an Weihnachten machen werden. Nehmen Sie sich lieber wenige Stationen und Besuche vor, sonst artet die Weihnachtszeit in puren Stress aus. Verbringen Sie lieber mehr Zeit an wenigen Orten und nutzen diese dafür richtig und intensiv. Zeit für Gespräche, Brettspiele oder andere gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel einen Spaziergang – Dinge, die sonst zu kurz kommen. Erleben Sie entspannte Weihnachten und keinen Zickzack-Parcours.

2. Tipp – Weniger ist mehr

Die Erwartungen an Weihnachten sind jedes Jahr enorm. Alle versprechen sich große Harmonie und Perfektion. Alle haben eine genaue Vorstellung davon wie man Weihnachten ‚richtig‘ feiert. Finden Sie Kompromisse und machen Sie sich klar, dass es nahezu unmöglich ist alle zufrieden zu stellen. Denn Weihnachten ist nicht die Zeit, um Konflikte zu lösen. Lassen Sie ihren Ärger über irgendwelche Dinge an Weihnachten vor der Tür.  Das Jahr bietet so viel andere Tage für Konfrontationen – nutzen sie hierfür nicht die Feiertage. Stattdessen sollten Sie mit Ihren Liebsten alte und neue Wege finden, die gemeinsame Zeit spaßig und gleichzeitig erholsam zu erleben.

Geben Sie Aufgaben ab, sie müssen nicht kochen, dekorieren und die Oma vom Bahnhof holen. Es gibt genügend andere Personen die Ihnen Aufgaben abnehmen können. Lassen Sie sich nicht den alleinigen Druck auf die Schultern legen. Jeder sollte einen aktiven Part an den Weihnachstfeiertagen. So ziehen alle an einem Strang und es liegt nicht nur an Ihnen, die Erwartungen zu erfüllen. Alle können mitwirken um ein schönes Fest und entspannte Weihachten zu bekommen.

3. Tipp – Weihnachtsdeko selbst gemacht

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_TageWeihnachtsdeko ist hübsch und in ganz unterschiedlichen Variationen zu bekommen. Doch ein hübsches Zuhause und der Wunsch nach weihnachtlicher Stimmung kann auch Druck ausüben, wenn man vielleicht nicht die Kreativität in Person ist oder schlichtweg kaum Zeit vor den Feiertagen hat, um zu dekorieren. Die richtige Deko zu finden ist meist sehr zeitintensiv und man möchte ja auch nicht jedes Jahr die gleiche Dekoration aufstellen. Durch eine Kombination von neuen Elementen und Dingen, die sie eventuell schon Zuhause haben, sparen sie viel Zeit und Nerven. Außerdem trägt es maßgeblich dazu bei, entspannte Weihnachten zu erleben.

Werden Sie kreativ und basteln Sie sich einfach Ihre eigene Deko. So stellen Sie sicher, dass es am Ende genau das ist, was Sie sich vorgestellt haben.  Sie können ganz einfach auf Spaziergängen nach Ästen Ausschau halten, die Sie dann über Ihrer Festtafel befestigen können. Diese verzieren Sie mit Glaskugeln, Geschenkbändern oder anderen Weihnachtsdekoartikeln wie Lichterketten. Oder dekorieren sie ein Weihnachtstablett. Dazu nehmen Sie ein Tablett, verzieren es silbern oder golden und Füllen es mit Tannenzapfen, Kerzen und Tannenzweigen. Das geht wirklich schnell und wirkt sehr schön und weihnachtlich. Auch ein Kranz aus Zimtstangen kann Ihre Wohnung in ein nach Weihnachten duftendes Paradies verwandeln.

Die Möglichkeiten sind unendlich. Hinzu kommt, dass sie sich beim Basteln Zeit nehmen – Zeit für sich und somit eine kleine Pause aus Ihrem stressigen Alltag. So wird die Selbstgestaltung der Weihnachtsdeko nicht nur praktisch, sondern auch entspannend. Eine perfekte Kombination für Ihre Weihnachtsvorbereitungen.

4. Tipp – Entspannen Sie sich

carré_Blog_Möbeltipp_Entspannte_Weihnachten_5_Tipps_für_erholsame_TageGönnen Sie sich Pausen zum Entspannen. Zur Weihnachtszeit ist immer besonders viel zu erledigen. Daher wird es noch wichtiger, Sich dabei selbst nicht zu vergessen. Nehmen Sie sich eine Auszeit bei einem schönen Winterspaziergang, ein Bad oder lehnen Sie sich einfach mal auf dem Sofa zurück und lesen Sie ein gutes Buch. Entspannte Weihnachten beginnt bei Ihnen selbst! Am Abend ist es auch immer schön, mit alten Freunden auf den Weihnachtsmarkt einen Glühwein zu trinken und leckeres Schmazgebäck, heiße Maronen oder Reibekuchen zu essen. Atmen Sie durch und lassen sie sich nicht von dem Stress anderer anstecken. Hetzen Sie nicht von Familientreffen zu Familientreffen. 2 Feiertage sind selbst bei kleinen Familien zu kurz für alle. Gönnen sich sie an den Weihnachtstagen auch Zeit für sich.

5. Tipp – Genießen Sie die Weihnachtszeit

Weihnachten ist die Zeit, um gemeinsam die Feiertage zu erleben. Man trifft Verwandt, die man längere Zeit vielleicht nicht gesehen hat und ja, man merkt dann manchmal auch wieder, warum eigentlich. 😉 Akzeptieren Sie nervige Angewohnheiten der anderen. Stellen Sie sich schon vor den Begegnungen auf Dinge ein, die passieren könnten. Onkel Dieter macht eventuell wieder dieselben Witze, die er letztes Jahr schon gemacht hat. Oma Marie meckert über Dinge, die sie schon immer gestört haben. Meist kann man Gespräche und den Ablauf des Abends schon ungefähr vorhersagen. Sie kennen doch Ihre Familie. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie einfach die Zeit mit Ihren Liebsten.

Weihnachten ist schließlich nur einmal im Jahr und zu keinem anderen Anlass kommt die Familie so zusammen wie an Weihnachten. Lass Sie den Stress vor der Tür und erleben Sie entspannte Weihnachten und ein paar freie Tage.

Der Beitrag Entspannte Weihnachten – 5 Tipps für erholsame Tage erschien zuerst auf carré Blog.

Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3

Kürbis mal anders – Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Topping

carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting

Kürbis – in seinem Fruchtfleisch verstecken sich viele Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Gerade jetzt im Herbst hat das Gemüse Saison und liegt in vielen Gemüsegärten, Supermärkten und auf Wochenmarktständen. Leider findet das gesunde Fruchtfleisch des Kürbis viel zu wenig Beachtung – obwohl so eine Kürbissuppe doch schon wirklich lecker ist. Aber der Kürbis ist mehr als nur ein Suppenlieferant! Es lohnt sich, dem vielseitigen Kürbisgewächs mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Neben Suppe lässt sich Kürbis auch toll im Ofen zubereiten oder gebraten als Beilage für einen knackigen Salat nutzen. Doch heute möchten wir Ihnen etwas ganz besonderes vorstellen: Kürbis-Cupcakes mit einem leckeren und frischen Cream-Cheese-Frosting. 

KÜRBIS – DER GESUNDE SATTMACHER

Kürbis hat nicht nur eine toll leuchtende Farbe, die sofort Gesundheit und Freude suggeriert – er schmeckt auch noch ziemlich lecker und sättigt gut. Daher kann man die Kürbis-Cupcakes auch toll mit zur Arbeit nehmen oder als Snack für zwischendurch verputzen. Aber schmeckt so ein Kürbis überhaupt in einem Cupcake und wird das nicht zu süß? Er schmeckt fantastisch und da das Fruchtfleisch des Kürbis an sich schon leicht süßlich und würzig ist, bildet es eine perfekte Kombination mit dem frischen Cream-Cheese-Frosting. Und dann erst diese leichte Vanillenote….

ZUTATEN FÜR CA. 12 KÜRBIS-CUPCAKES carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting_2

250 g Kürbispüree (frischen Kürbis selbst einkochen bis er weich ist oder fertig im Glas kaufen)
200 g Mehl
160 g Zucker
70 ml Milch (alternativ Soja-, Hafer-, oder Reismilch)
80 ml Öl (geschmacksneutral)
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

Für das Frosting:
60 g Margarine
60 g Cream Cheese
200 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Den Ofen heizen Sie auf 180°C Umluft vor. Für die Cupcakes müssen Sie zunächst den Kürbis zerteilen und Kerne sowie Fasern vom Fruchtfleisch lösen. Am besten eignet sich ein Hokkaido-Kürbis, da man bei diesem die Schale mitessen kann und wir uns das lästige Schälen ersparen. 😉 Außerdem hat er eine schöne Farbe und einen tollen Kürbisgeschmack. Schneiden Sie den Kürbis in kleine Stücke und kochen Sie ihn, bis er eine weiche Konsistenz erreicht hat, um ihn zu Mus zu pürieren. Alternativ können Sie auch Kürbis aus dem Glas nehmen, die Flüssigkeit abgießen und diesen pürieren. Anschließend das Mus mit Zucker, Milch, Öl und Vanilleextrakt vermischen.

Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Natron in die Mus-Mischung sieben und vorsichtig mit einem Holzlöffel oder einem Schneebesen unterheben und vermengen. Benutzen Sie bitte kein elektronisches Rührgerät, denn dabei kann es schnell passieren, dass man die Masse überrührt und diese dann gummiartig wird.

Wenn die Masse schön sämig und gut durchmischt ist, befüllen Sie die Cupcake-Förmchen (am besten in einem Cupcake-Blech) zu 2/3 mit der Masse. Schieben Sie das Blech in den vorgeheizten Ofen und lassen Sie die Kürbis-Cupcakes 20-23 Minuten backen. Mit dem Stäbchentest können Sie zum Ende der Backzeit testen, ob die Cupcakes schon durchgebacken sind. Das funktioniert mit einer Stricknadel oder einem Zahnstocher: Einfach in den Cupcake stechen. Wenn am Stäbchen kein Teig mehr klebt, sind die Cupcakes fertig.

DAS CREAM-CHEESE-FROSTING

Während die Kürbis-Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen, können Sie sich dem Cream-Cheese-Frosting widmen. Hierfür verquirlen Sie die weiche Magarine (nicht direkt aus dem Kühlschrank) mit dem Cream Cheese zu einer geschmeidigen Masse. Am besten funktioniert dies mit einem Handrührgerät. Den Puderzucker nun nach und nach in die Masse sieben und dabei weiterrühren, damit sich eine schöne feste Masse ergibt. Zum Schluss noch das Vanilleextrakt unterrühren. Das fertige Cream-Cheese-Frosting können Sie erst noch einen Augenblick in den Kühlschrank stellen, bis die Kürbis-Cupcakes ausgekühlt sind.

Um die Cupcakes mit dem Frosting zu verzieren, die Cream-Cheese-Masse in einen Spritzbeutel füllen oder in einen Gefrierbeutel und die Spitzen an einer Ecke abschneiden. Nun können Sie ein schönes Frosting auf die Cupcakes bringen. Beginnen Sie an der Außenkante und bewegen die den Spritzbeutel spiralförmig nach Innen – so entsteht am Ende eine toller Abschluss in der Mitte der Cupcakes.

Wie Sie sehen: In der kalten Jahreszeit müssen es nicht immer Weihnachtsplätzchen sein. Wir beginnen im Herbst mit leckeren und würzig-süßen Kürbis-Cupcakes! Sie passen zur Jahreszeit und sind dabei auch noch gesund. 🙂

Wir wüschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und sind gespannt auf Ihre Meinung.Welche Kürbis- oder Cupcake-Rezepte dürfen bei Ihnen im Herbst auf keinen Fall fehlen?

Ihr carré Blog Team

Der Beitrag Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3 erschien zuerst auf carré Blog.

Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3

Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3

Kürbis mal anders – Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Topping

carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting

Kürbis – in seinem Fruchtfleisch verstecken sich viele Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Gerade jetzt im Herbst hat das Gemüse Saison und liegt in vielen Gemüsegärten, Supermärkten und auf Wochenmarktständen. Leider findet das gesunde Fruchtfleisch des Kürbis viel zu wenig Beachtung – obwohl so eine Kürbissuppe doch schon wirklich lecker ist. Aber der Kürbis ist mehr als nur ein Suppenlieferant! Es lohnt sich, dem vielseitigen Kürbisgewächs mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Neben Suppe lässt sich Kürbis auch toll im Ofen zubereiten oder gebraten als Beilage für einen knackigen Salat nutzen. Doch heute möchten wir Ihnen etwas ganz besonderes vorstellen: Kürbis-Cupcakes mit einem leckeren und frischen Cream-Cheese-Frosting. 

KÜRBIS – DER GESUNDE SATTMACHER

Kürbis hat nicht nur eine toll leuchtende Farbe, die sofort Gesundheit und Freude suggeriert – er schmeckt auch noch ziemlich lecker und sättigt gut. Daher kann man die Kürbis-Cupcakes auch toll mit zur Arbeit nehmen oder als Snack für zwischendurch verputzen. Aber schmeckt so ein Kürbis überhaupt in einem Cupcake und wird das nicht zu süß? Er schmeckt fantastisch und da das Fruchtfleisch des Kürbis an sich schon leicht süßlich und würzig ist, bildet es eine perfekte Kombination mit dem frischen Cream-Cheese-Frosting. Und dann erst diese leichte Vanillenote….

ZUTATEN FÜR CA. 12 KÜRBIS-CUPCAKES carré Bistro Rezept - Kürbis-Cupcakes mit Cream-Cheese-Frosting_2

250 g Kürbispüree (frischen Kürbis selbst einkochen bis er weich ist oder fertig im Glas kaufen)
200 g Mehl
160 g Zucker
70 ml Milch (alternativ Soja-, Hafer-, oder Reismilch)
80 ml Öl (geschmacksneutral)
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

Für das Frosting:
60 g Margarine
60 g Cream Cheese
200 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)

ZUBEREITUNG:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Den Ofen heizen Sie auf 180°C Umluft vor. Für die Cupcakes müssen Sie zunächst den Kürbis zerteilen und Kerne sowie Fasern vom Fruchtfleisch lösen. Am besten eignet sich ein Hokkaido-Kürbis, da man bei diesem die Schale mitessen kann und wir uns das lästige Schälen ersparen. 😉 Außerdem hat er eine schöne Farbe und einen tollen Kürbisgeschmack. Schneiden Sie den Kürbis in kleine Stücke und kochen Sie ihn, bis er eine weiche Konsistenz erreicht hat, um ihn zu Mus zu pürieren. Alternativ können Sie auch Kürbis aus dem Glas nehmen, die Flüssigkeit abgießen und diesen pürieren. Anschließend das Mus mit Zucker, Milch, Öl und Vanilleextrakt vermischen.

Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Natron in die Mus-Mischung sieben und vorsichtig mit einem Holzlöffel oder einem Schneebesen unterheben und vermengen. Benutzen Sie bitte kein elektronisches Rührgerät, denn dabei kann es schnell passieren, dass man die Masse überrührt und diese dann gummiartig wird.

Wenn die Masse schön sämig und gut durchmischt ist, befüllen Sie die Cupcake-Förmchen (am besten in einem Cupcake-Blech) zu 2/3 mit der Masse. Schieben Sie das Blech in den vorgeheizten Ofen und lassen Sie die Kürbis-Cupcakes 20-23 Minuten backen. Mit dem Stäbchentest können Sie zum Ende der Backzeit testen, ob die Cupcakes schon durchgebacken sind. Das funktioniert mit einer Stricknadel oder einem Zahnstocher: Einfach in den Cupcake stechen. Wenn am Stäbchen kein Teig mehr klebt, sind die Cupcakes fertig.

DAS CREAM-CHEESE-FROSTING

Während die Kürbis-Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen, können Sie sich dem Cream-Cheese-Frosting widmen. Hierfür verquirlen Sie die weiche Magarine (nicht direkt aus dem Kühlschrank) mit dem Cream Cheese zu einer geschmeidigen Masse. Am besten funktioniert dies mit einem Handrührgerät. Den Puderzucker nun nach und nach in die Masse sieben und dabei weiterrühren, damit sich eine schöne feste Masse ergibt. Zum Schluss noch das Vanilleextrakt unterrühren. Das fertige Cream-Cheese-Frosting können Sie erst noch einen Augenblick in den Kühlschrank stellen, bis die Kürbis-Cupcakes ausgekühlt sind.

Um die Cupcakes mit dem Frosting zu verzieren, die Cream-Cheese-Masse in einen Spritzbeutel füllen oder in einen Gefrierbeutel und die Spitzen an einer Ecke abschneiden. Nun können Sie ein schönes Frosting auf die Cupcakes bringen. Beginnen Sie an der Außenkante und bewegen die den Spritzbeutel spiralförmig nach Innen – so entsteht am Ende eine toller Abschluss in der Mitte der Cupcakes.

Wie Sie sehen: In der kalten Jahreszeit müssen es nicht immer Weihnachtsplätzchen sein. Wir beginnen im Herbst mit leckeren und würzig-süßen Kürbis-Cupcakes! Sie passen zur Jahreszeit und sind dabei auch noch gesund. 🙂

Wir wüschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und sind gespannt auf Ihre Meinung.Welche Kürbis- oder Cupcake-Rezepte dürfen bei Ihnen im Herbst auf keinen Fall fehlen?

Ihr carré Blog Team

Der Beitrag Kürbis-Cupcakes für den Herbst – carré Bistro Rezepte #3 erschien zuerst auf carré Blog.

carré im finke Center Hamm

Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 10:00 - 19:30

Bistro: 9 bis 18 Uhr

(Warme Küche bis 17:30)

Schauen Sie sich doch einmal um

Virtueller Rundgang

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!